Marius Mack

Marius Mack, geb. 1989, studierte Schul- und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Freiburg i.Br. sowie Chorleitung an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Zu seinen prägenden Lehrern zählen Prof. Martin Schmeding (Orgel), Prof. Michael Alber, Prof. Manfred Schreier und Prof. Steffen Schreyer (Dirigieren). Weitere Impulse erhielt er in Meisterkursen mit Nicol Matt, Dan-Olof Stenlund (Chorleitung), Jean-Claude Zehender, Zsigmond Szathmáry, Helga Schauerte-Maubouet, u.a. (Orgel).

Eine rege Konzerttätigkeit führte Marius Mack zu bedeutenden Konzertorten in ganz Europa. Hier musizierte er mit renommierten Künstlern wie beispielsweise Dan-Olof Stenlund, Thomas Hengelbrock und Ensembles wie dem Windsbacher Knabenchor, der Philharmonie Baden-Baden und dem Chamber Choir of Europe.

Marius Mack ist Preisträger zahlreicher international renommierter Orgelwettbewerbe. Im Jahr 2010 war er Sieger des 2. Internationalen Orgelwettbewerbs „Daniel-Herz“ in Brixen, 2014 gewann er den 19. Internationalen Orgelwettbewerb um den „Bachpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden“. Weiter wurde er mit Stipendien des Deutschlandstipendiums und der Helene-Rosenberg-Stiftung Freiburg gefördert.

Seit September 2016 ist Marius Mack Bezirkskantor im Evangelischen Kirchenbezirk Villingen und Kantor in der Kirchengemeinde Villingen. 2018-2021 hatte er einen Lehrauftrag im Fach Chorleitung an der Hochschule für Musik Freiburg inne. Seit dem Sommersemester 2021 ist Marius Mack Professor für Chor- und Orchesterleitung an der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen.

Evensong
Johanneskirche

Collegium Cantorum Rottweil
Armin Gaus, Leitung
Peter Hastedt, Orgel
Pfarrerin Lisa Bender, Liturgie und Texte

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten
Franziskaner Konzerthaus Villingen

Ulrike Haerter, Sopran
Uwe Stickert, Tenor
Georg Gaedker, Bass
Württembergische Philharmonie Reutlingen
Projektchor VS
Kord Michaelis, Leitung

Seit seiner Gründung im Jahr 2009 widmet sich der Projektchor VS unter der Leitung von Bezirkskantor Prof. Marius Mack jährlich mit Begeisterung einem großen Werk der Chorsinfonik. Rund 100 Sängerinnen und Sänger aus der gesamten Region versammeln sich unter der Trägerschaft des Amtes für Kultur, um das Werk in einer offenen Workshop-Atmosphäre zu erarbeiten. Durch konzentrierte und engagierte Probenarbeit, gelingt es immer wieder, zu einem herausragenden Chorklang zu finden, wie zuletzt 2019 für die Aufführung von Mozarts Großer Messe in c-Moll.
Musikalischer Partner war und ist seit vielen Projekten die Württembergische Philharmonie Reutlingen, die auch bei diesem Konzert den Orchesterpart Begleitung übernimmt.

Konzerteinführung um 16:15 Uhr | Raum „Aktionen1“

Eintritt: 29/24/19 € (ermäßigt 50 %)

Eintrittskarten über den Verbund „Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg

Ticket-Hotline: 07721/82-2525



Herbstkonzert
Markuskirche

Totentanz & Lebenslust
Instrumentalmusik aus Osteuropa und Nordamerika
Lieder von Eric Clapton, aus Israel u.a.
Tanzchoreographie und Lyrik

Tanz-Performance, N.N.
Quellenland-Ensemble
Monika Biwald
Gabriele Zucker
Laura Jörres
Bernhard Patz
Berthold Graf
Phillip Eschbach
Christoph Trötschler
Hartmut Janke, Leitung
Pfarrer Udo Stober, Lyrik

Eintritt frei